ArsVersa
Kunst-Stiftung

Philosophie

"Zeitspuren sind Lebensspuren", so Günter Schmelcher.

Auch das Gründerpaar, Elli und Günter Schmelcher, hat Spuren hinterlassen auf deren Pfaden wir schreiten, um ArsVersa in deren Sinne fortzuführen.

Wir, das sind die Verantwortlichen Jörg Ritzel, Karolin Jill Zimmermann und Eliana Wessel, die den gegenwärtigen Vorstand der Kunststiftung bilden.

Im Mittelpunkt steht die Förderung der bildenden Kunst, insbesondere der Malerei und deren Grenzbereiche wie der Objektkunst oder der medientechnischen, künstlerischen Bildgestaltung.

"Jeder Mensch sollte Künstler sein. Alles kann zur schönen Kunst werden." (Novalis)

ArsVersa fördert Künstlerinnen und Künstler der genannten Kunstrichtung, beispiels- weise durch Finanzierungshilfen von Kunstkatalogen oder Kunstbüchern, den Ankauf von Kunstwerken zu öffentlichen Ausstellungszwecken oder die Ausrichtung von Ausstellungen.

Darüber hinaus wird in Zukunft der von den Gründern intendierte ArsVersa Preis für herausragende künstlerische Leistungen verliehen.

In naher Zukunft organisiert die Stiftung eine eigene Ausstellung, basierend auf Leihwerken bisher geförderter Künstler.